Paprikaschoten mit Gemüsereis-Füllung

Für 2 Personen

  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Karotte
  • ½ Stange Porree
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Reis, fertiggegart
  • gekörnte Gemüsebrühe
  • Kräutersalz
  • Curry
  • Muskatnuss
  • Meersalz
  • etwas Süße Sahne
  • geriebener Käse
  • ¼ l Tomatensoße

Von den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden und die Schoten waschen. Die Zwiebel würfeln, den Lauch in Ringe und die Karotte in dünne Scheiben schneiden. Die Deckel von den Paprikaschoten vom Stiel befreien und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig anbraten. Das Gemüse hinzufügen, etwas Gemüsebrühe unterrühren und bei geschlossenem Topf bissfest garen. Den Reis mit dem Gemüse vermengen, mit den Gewürzen und einem Schuss süßer Sahne abschmecken. Die Gemüsereis-Füllung in die Paprikaschoten verteilen. Die Tomatensoße in einem Topf zum Kochen bringen und die Paprikaschoten vorsichtig hineinstellen. Damit die Schoten nicht umfallen, können ganze Kartoffeln als „Stütze“dazugelegt werden. Im geschlossenem Topf die gefüllten Paprikaschoten 50 Min. garen. 10 Min. vor Ende der Garzeit die Paprikaschoten mit dem Käse bestreuen und den Topf wieder verschließen.

Sie können natürlich auch anderes Gemüse für die Füllung nehmen, z.B. Erbsen, Mais oder Champignons passen auch sehr gut dazu. Sollte die Füllung für die Schoten zuviel sein, kann sie auch zusätzlich gereicht werden. Die Kartoffeln können natürlich auch mitgegessen werden oder man nimmt sie für ein anderes Gericht.

Reisgerichte