Ihr Warenkorb

Dieter Frohmader und Gregor Kapraun

Dieter Frohmader im Gespräch mit unserem Geschäftsführer
Gregor Kapraun mit seiner Frau vor dem gemeinsamen Bioladen

Die Erdbeere gilt als Königin der Beerensorten und der Spargel als König der Gemüsearten. Sie sind köstlich und gesund, aber nur wenige Wochen im Jahr zu haben: einheimische Bio-Erdbeeren und Bio-Spargel von unseren regionalen Erzeugern.

Dieter Frohmader und Gregor Kapraun bewirtschaften Ihre Felder bei Großostheim am bayerischen Untermain. Hier eignet sich der Boden hervorragend für den Anbau von Spargel und Erdbeeren.

Auf benachbarten Höfen bauen die Beiden aber noch mehr an:
Neben Spargel und Erdbeeren wachsen dort Johannisbeeren, Buschbohnen, Hokkaido Kürbis und Getreide.

Da die Erdbeerenpflanzen nur max. zwei Jahre auf dem Acker stehen, ist die Einhaltung einer Fruchtfolge ratsam, nicht nur zur Erhaltung der Böden, sondern auch um die Ausbreitung von Schädlingen zu verringern.

Beide Betriebe sind schon seit vielen Jahren Bioland-zertifiziert. Ohne synthetische Pflanzenschutzmittel und mineralische Dünger, dafür aber mit gärtnerischem Know-how  bringen die ökologischen Anbauer Erdbeeren und Spargel von bester Qualität hervor.

Spargel finden...
...stechen...
...und wieder verstecken

Die schwarze Folie auf den Spargeldämmen schützt die weißen Köpfchen des Spargels vor der Sonne. Der Spargelstecher muss nicht lange nach Rissen im Damm suchen und dann auf Verdacht stechen sondern sieht, sobald er die Folie zurückschlägt, wo es sich lohnt nachzuschauen.

Rev.: 3.11.0.0