Ihr Warenkorb

Schlauer kaufen

Artischocken - Verschlossene Schönheiten

Selbstverständlich kann man Artischocken auf dem Acker stehen lassen und warten bis sie blühen - die wunderschöne lila Blüte lockt viele Bienen an.

Wir sind aber der Meinung, dass sie sich schon vorher hervorragend zum Verzehr eignen, daher an dieser Stelle eine Hilfestellung zum Thema: Wie bereitet man Artischocken eigentlich zu?

Mit waschen, schälen, kochen ist es hierbei nicht ganz getan - aber alles halb so wild, wenn man mal gesehen hat worauf es ankommt:

Artischocken - so rücken Sie der Knospe zu Leibe

Ca. 1/3 der Knospe abschneiden...
...und den äußeren Ring harter Blätter abzupfen.
Nach ca. 20 Min Garzeit die Knospen halbieren.
Jetzt kann man das Heu gut erkennen!
Am Besten mit einem Teelöffel...
..den Heuboden vorsichtig entfernen.
 

Tipps & Tricks

  •  Schnittstellen mit Zitronensaft betupfen, damit sie nicht braun werden.
  • Gegessen wird der Blattansatz und der Boden der Knospe. Dazu die Blätter an der Spitze nehmen, von der Knospe abzupfen und mit den Zähnen den Ansatz abziehen.
  • Der Stiel ist essbar: dazu den Stiel abbrechen, schälen und mitgaren.

Kleine Mahlzeiten

Artischocken aus der Pfanne

Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, 1 Knoblauchzehe pressen und mit etwas Salz und gehobeltem Parmesan ins Öl geben. Die gegarten Artischocken vierteln und darin schwenken. Mit Stangenbrot servieren.

Artischocken zum Dippen

3 gepresste Knoblauchzehen, 1 Ei, 1 Teel Senf, Salz und Pfeffer gut verrühren. Unter ständigem Rühren ca. 1/4 Liter Öl einlaufen lassen, solange bis die Aioli eine feste Konsistenz hat. Zu den gegarten Artischocken servieren.

Hier finden Sie noch mehr Artischockenrezepte.

 

Rev.: 3.11.0.0